Sarpedon Quality Lab - Unternehmen
 
 
SQL Server Produkte
 
 
SQL Server Training
 
 
SQL Server Services
 

SQL News

(31.12.2013)
"Wir sind MCM & MCSM (Microsoft Certified Solutions Master) Data Platform auf SQL Server 2012"
Andreas Wolter erreicht diese höchste Zertifizierung nach einer 7-stündigen Praxisprüfung, in ersten Anlauf - einen Tag bevor die Examen dazu nicht mehr angeboten werden.
Somit stellen wir nicht nur den ersten von Microsoft unabhängigen Microsoft Certified Master für SQL Server 2008 in Deutschland, sondern auch einen von weltweit nur zwei Consultants überhaupt, die sowohl den MCM auf SQL Server 2008 als auch den seit Anfang September angebotenen MCSM auf Basis von SQL Server 2012 erfolgreich abgelegt haben.

MCSM

Damit können wir Ihnen unsere Expertise auf den aktuellen Microsoft SQL Server Technologien, wie AlwaysOn, ColumnStore Indexes und Extended Event Tracing als von Microsoft nach höchsten Maßstäben geprüft, nachweisen - zusammen mit XTP(Hekaton) sind das die Technologien, die auch den SQL Server 2014 ausmachen.
In seinem Blog geht Andreas Wolter ein wenig auf diesen fast schon "Überraschungscoup in letzter Minute" ein.
Hier die offizielle "Verkündung" auf dem Microsoft MSDN-Blog: "Introducing our latest MCSM: Data Platform Master - Andreas Wolter"

Trennlinie

(12/2013 - 03/2014)
PASS Essential "SQL Server Analysetools & Techniken für Performance und allg. Monitoring" im Mai 2014 in Nürnberg
Am 21.3.2014 findet in Nürnberg wieder ein PASS Essential zum Thema SQL Server statt. (In einer früheren Fassung war hier der 26.5. angegeben. Korrekt ist der 21. März Wir bitten diesen Schnitzer zu entschuldigen.)

Hinweis: Alle Plätze sind ausgebucht! Bitte melden Sie sich gerne auf selbem Wege auf die Warteliste für einen neuen Termin im 2. Halbjahr 2014 an.

Diesmal geht es um Grundlagen im Monitoring für Performance.
Mit diesem besonders kostengünstigen (Mitglieder PASS Deutschland e.V. 299€ (inkl. MwSt.), 1-tägigen Seminar unterstützen wir die deutsche SQL Server Community.
Das Seminar ist auch offen für (noch-)Nicht-Mitglieder und vor allem für Einsteiger in die Materie oder auch für solche geeignet, die bisher hauptsächlich ein bestimmtes Tool wie z.B. den alten SQL Profiler verwendet haben, und wissen möchten, welche Werkzeuge für welche Einsatzszenarien SQL Server noch bietet.

Nach Abschluss des Workshops
· kennen sie die wichtigsten Analyse- und Monitoring-Werkzeuge & Techniken für (Fokus:) SQL Server und Windows Server
Teilnehmer Voraussetzungen:
· Grundlagen Windows und SQL Server
Kursinhalte:
· Analyse-Methoden und Vorgehensweisen
· Einführungen in:
o Windows Performance-Monitor und Datensammler
o Management Studio
o DMVs
o SQL Server Profiler und SQL Trace für SQL Server vor 2012
o Korrelieren von Profiler & Profiler-Daten
o Extended Events für SQL Server ab 2008
o Extended Events für SQL Server 2012
o Database Tuning Advisor
o Management/Performance-Datawarehouse
o Überblick über weitere Tools
· Was ist eine Baseline und warum wird diese benötigt
· Überblick über angewandte Techniken in der Praxis

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung erhalten Sie hier:
http://www.sqlpass.de/Portals/0/PassEssentials/2014-03-21_PE_AW_Analyse_web.pdf

Trennlinie

(12/2013 - 02/2014)
Deutsche SQL Server Konferenz & SQL Server 2014 Launch 10.-12. Februar 2014 in Darmstadt
Unter dem Motto "community powered product knowledge" präsentieren Ihnen die Experten der deutschen und internationalen PASS SQL Server Community sowie Experten von Microsoft zwei Tage lang am 11. und 12. Februar 2014 technischen Deep Dive zu SQL Server 2014. Einen Tag zuvor, am 10. Februar 2014, gibt es zusätzlich die Möglichkeit, sich für die PreCons anzumelden, die in drei ganztägigen Power Workshops spezifische Anwendungsszenarien des SQL Servers im Detail beleuchten. - Hier wird Sarpedon Quality Lab in Person von Andreas Wolter einen halben Tag In-Memory OLTP mit SQL Server 2014 unterrichten - die andere Hälfte dieser PreCon wird Niko Neugebauer von der oh22systems zu ColumnStore Indexes geben.
SQL Server Konferenz
Und es gibt auch noch etwas zu feiern: den Launch von Microsoft SQL Server 2014 sowie 10 Jahre PASS Deutschland e.V.!

In zwei bzw. drei Konferenztagen erhalten Sie Ausblicke und Informationen zu Themen wie Business Intelligence, In-Memory Computing, Developing auf der Basis von SQL Server 2014 Data Tools, unternehmenskritische Hochverfügbarkeit auf der Basis verbesserter Availability Groups, Hybrid Cloud Bereitstellungskonzepte für z.B. Disaster Recovery und Enterprise Information Management mit den SQL Server Integration Services, Data Quality Services und Masterdata Services.

Lernen Sie auf der SQL Server Konferenz die Neuheiten des SQL Server 2014 in der vollen Breite kennen und sichern Sie sich jetzt den SQL Server Kick Off Termin des Jahres unter www.sqlkonferenz.de.
Andreas Wolter wird im Admin-Track gleich in der ersten Session der Hauptkonferenz In-Memory OLTP mit SQL Server 2014 XTP (Project Hekaton, jetzt "eXtreme Transactional Processing") vorstellen.
Außerdem gibt es 3 intensive PreCon-Tracks am 10.2. zu den Themen:
Azure Platform Immersion Day: Building Highly Available and Scalable Solutions in a Hybrid World
In-Memory Technologies im SQL Server 2014 – Die Performance Booster
Microsoft Self-Service BI Landschaften – Professionell implementiert

Trennlinie

(12/2013)
Project Hekaton: Extreme Transactional Processing auf dem PASS Camp 2013
Dieses Jahr war Andreas Wolter wieder einer der Dozenten auf dem PASS Camp der deutschen SQL Server Community.
4 Stunden gab es Einblicke und Demonstrationen in die neue In-Memory OLTP Engine "XTP" in SQL Server 2014.

Trennlinie

(10/2013 - 11/2013)
SQL Server 2014 In-Memory OLTP auf der TechNet Conference in Berlin
Vom 12. – 13. November findet in Berlin die TechNet Conference statt. (www.microsoft.de/technetconference)
Veranstalter ist Microsoft bzw. TechNet Deutschland.
In fast 40 Sessions in den drei Tracks „Microsoft Cloud OS“, „New Era“ und „Modern Workstyle“ geben nationale und internationale Experten in tieftechnischen Vorträgen (Level 300 und höher) einen detaillierten Einblick in unter anderem Windows Server 2012 R2, System Center 2012 R2, Windows 8.1, Windows Intune, SQL Server 2014, Office 2013, Office 365 oder Windows Azure.
Als Sprecher werden nationale und internationale Microsoft-Experten sowie führende Köpfe aus der Community vor Ort sein. So sind unter anderem Bernhard Frank, Aiden Finn, Carsten Rachfahl, Heike Ritter, die Security-Expertin Paula Januszkiewcz mit Vorträgen vertreten.

Darüber hinaus können Teilnehmer in zwei IT Camps zu „Windows 8.1 Enterprise“ und „Cloud OS mit Windows Server 2012 R2 und System Center 2012 R2“ noch tiefer eintauchen und das Gelernte unter fachkundiger Anleitung selbst ausprobieren. Außerdem besteht während der Konferenz zusätzlich die Chance, sich direkt bei Partnern vor Ort zu zertifizieren.

In 2 Vorträgen wird dabei auch, erstmalig, der SQL Server in der neuen Version 2014 in Deutschland vorgestellt.
Die 2 SQL Server Sessions:
- Big Data mit Microsoft? Wie HDInsight (Hadoop auf Azure), SQL Server 2014 und Excel zusammenspielen
Von Olivia Klose & Georg Urban, beide von Microsoft Deutschland GmbH
Andreas Wolter von Sarpedon Quality Lab stellt das neue In-Memory OLTP in SQL Server 2014 vor:
- SQL Hekaton: Extreme Transactional Processing mit XTP in SQL Server 2014 - liegt die Zukunft in InMemory?

Mehr dazu auch hier: Extreme Transactional Processing mit XTP in SQL Server 2014 - liegt die Zukunft in InMemory? – Auf der TechNet Conference 2013..

Hier geht es zur Startseite der Konferenz:
www.microsoft.de/technetconference
Wir freuen uns, wenn wir Sie dort begrüßen können.

Trennlinie

(10/2013)
SQL Server 2014 CTP2 erschienen
Auf dem PASS Summit in den USA wurde die CTP2 des nächsten SQL Servers vorgestellt und öffentlich verfügbar gemacht.
Mehr Details für was darin neues enthalten ist, hier: SQL Server 2014 CTP2 auf PASS Summit Released / öffentlicher Download / public download
Bereits im Juni haben wir über die umwälzenden Neuerungen, die durch Clustered Columnstore Indexes ausgelöst werden, berichtet.
Im November wird Andreas Wolter den SQL Server 2014 erstmalig in Deutschland öffentlich zeigen - siehe dazu auch hier: Extreme Transactional Processing mit XTP in SQL Server 2014 - liegt die Zukunft in InMemory? – Auf der TechNet Conference 2013.

Trennlinie

(10/2013)
PASS Summit Charlotte USA (15. - 18.10.)
Auch dieses Jahr ist Sarpedon Quality Lab mit Andreas Wolter wieder auf der weltgrößten SQL Server Konferenz vertreten. Diesmal mit dem Thema Locking: "From Locks to No Locks – concurrency in SQL Server".
SQL PASS Summit 2013 Charlotte USA
- Nachdem diese Thema auf 6 deutschen Regionalgruppentreffen präsentiert wurde, gewissermaßen ein krönender Abschluss. Wir fühlen uns sehr geehrt, seit 2009 den insgesamt 5. Vortrag auf dem Summit halten zu dürfen.

Trennlinie

(09/2013)
Microsoft Certified (Solutions) Master, MCM/MCSM verlängert bis Ende Dez. 2013
- Das Rennen geht in die Verlängerung. - Wer wird der letzte MCM SQL Server ;-) ?
Aufgrund der starken Reaktionen aus der Community wurde das MCM/MCSM Programm doch noch einmal verlängert. So können nun doch noch alle, die das praktische Wissen & Fähigkeiten für diese Zertifizierung haben, oder kurz davor sind, noch bis Ende 2013 die Prüfungen zum MCM/MCSM ablegen!
Wir drücken die Daumen!
www.insidesql.org/blogs/andreaswolter/2013/09/microsoft-certified-solutions-master-mcm-sql-server-last-chance
Microsoft Certified Master (MCM)

Trennlinie

(09/2013)
Microsoft Certified Master & Architect (MCM & MCA) – Das Ende des MCM-Programmes.
– Und ein geplanter Neubeginn?
Hier schreibt Andreas zu dem plötzlichen Beenden des Microsoft Certified Master Programmes, den Hintergründen und den Reaktionen aus der Community.
www.insidesql.org/blogs/andreaswolter/2013/08/microsoft-certified-master-programm-beendet

Trennlinie

(07/2013)
PASS Essential: "SQL Server 2012 Datenbank-Sicherheit, Best Practices & Fallstricke"
Am 25.9 findet in Düsseldorf ein PASS Essential zum Thema Sicherheit und SQL Server statt. Mit diesem besonders kostengünstigen (Mitglieder PASS Deutschland e.V. 299€ (inkl. MwSt.), 1-tägigen Seminar unterstützen wir die deutsche SQL Server Community. Das Seminar ist auch offen für (noch-)Nicht-Mitglieder und vor allem für Einsteiger in die Materie oder alle, die sich unsicher sind, ob Ihre Sicherheitskonzepte dem aktuellen Stand der Technik entsprechen, geeignet.
Weitere Informationen erhalten Sie hier:
PASS Essentials
www.sqlpass.de/Portals/0/PassEssentials/2013-09-25_PE_AWO_Datenbank-Sicherheit_Datenblatt_web.pdf
Natürlich können Sie sich bei Fragen auch an uns wenden. Dozent für das PASS Essential ist Andreas Wolter von Sarpedon Quality Lab, der auf dem "SQLSaturday Rheinland" im Juli dieses Jahres bereits einen Vortrag zu dem Thema gehalten hat. Dabei zeigte er einmal mehr die andere Seite, nämlich, wie Hacker in ungesicherte Systeme eindringen können: Security Session „SQL Attack..ed“ – Angriffszenarien auf SQL Server.
Gern können Sie uns auch für ein auf Sie maßgeschneidertes Sicherheits-Training kontaktieren.
Wenn Sie tiefer in die Materie einsteigen wollen, empfehlen wir auch die beiden Master-Classes (für Entwickler oder für Administratoren) zum Thema SQL Server Security. Hier geht es zu den SQL Server Master-Classes.

Trennlinie

(07/2013)
SQL Server Master-Classes Runde 2 im November 2013
SQL Server Master-Class
Die Master-Classes sind im Mai 2013 mit dem Thema des Jahres überhaupt für SQL Server Administratoren und Performance-Analysten, "Extended Events" (Deutsch: "Erweiterte Ereignisse") so stark gestartet, das sogar ein Zusatztermin im Juni nötig war, um die ersten Teilnehmer zu versorgen. Nun ist die Planung für die 2. Runde abgeschlossen und die Termine stehen fest: Vom 21.11. bis zum 2.12.2013 können Teilnehmer wieder in knackigen 1-2 tägigen Seminaren tief in SQL Server Interna abtauchen. Am 21.11. geht es los mit einem Sicherheitsworkshop für SQL Server Entwickler. Am 22. und 25.11. folgen die beiden Extended Events Workshops. Vom 28. - 29.11. läuft der Workshop für Performance-Analyse und am 2.12. gibt es einen 2. Workshop zum Thema Sicherheit, mit Fokus auf Administrativen Themen. Als besonderes Add-On können wir soweit bis dahin möglich/verfügbar bereits auf Neuerungen im SQL Server 2014 eingehen, den wir bereits stark im Blick haben.
Hier geht es zu den SQL Server Master-Classes.

Trennlinie

(06/2013)
Sarpedon Quality Lab auf dem SQLSaturday #230
Am 13. Juli findet in St. Augustin der 2. deutsche SQLSaturday statt. Das ist ein kostenloses Community-Event, veranstaltet von der PASS Deutschland e.V..
SQL Saturday 230
Diesmal stellen wir mit Andreas Wolter nicht nur wieder einen Sprecher - Mit dem kritischen Thema Sicherheit: SQL Server under Attack – Angriffsszenarien - sondern wir sind auch offizieller Sponsor der Veranstaltung.
Zusätzlich zur Hauptkonferenz findet diesmal auch eine PreCon statt: 3 parallele Workshop Tracks. Im Track "From SQL Traces to Extended Events. The next big switch." gibt Andreas Wolter auch einen halben Tag Einblicke in die Extended Events in SQL Server 2012 - dem Monitoring-Thema des Jahres. Zur PreCon Anmeldung geht es hier: http://sqlsaturday230.eventbrite.de
In seinem Blog schreibt Andreas Wolter ebenfalls über den SQLSaturday und weitere aufkommende SQL Server Konferenzen: "Upcoming Conferences 2013 – die nächsten Konferenzen dieses Jahr"

Trennlinie

(04/2013)
Zusatztermin für Extended Events und neu: Indexe, Statistiken und Partitionierung: die SQL Server Master-Classes im Juni 2013!
SQL Server Master-Classes
Nachdem der erste Termin für den Workshop Extended Events mit SQL Server im Mai schon mit der Osteraktion voll war, haben wir uns entschlossen, noch im 1. Halbjahr einen 2. Termin für Extended Events anzubieten. Der Zusatztermin ist am 13. Juni (XE1) und am 14.Juni (XE2). Das Thema Indexe, Statistiken und Partitionierung wird vom 11.-12. Juni intensiv geschult. Austragungsort ist wieder Frankfurt am Main, da wir dort den attraktiven Bahn-Special anbieten können, womit Teilnehmer aus ganz Deutschland für nur 99,- mit der Bahn an- und abreisen können.
Damit haben noch mehr Teilnehmer die Chance, zu den Ersten zu gehören, die diese neue Technik professionell für SQL Server ab Version 2008 einsetzen, und damit ihre eigenen Datenbanksysteme oder die ihrer Kunden ressourcenschonend auf dem neuesten Stand der Technik zu analysieren.
Lernen auch sie das neue mächtige Tracing Framework, das Profiler und SQL Trace mehr als nur ersetzt, in 2 Deep-Dive Workshops kennen.
Und natürlich ist das die Chance, direkt von einem Microsoft Certified Master für SQL Server – dem bislang in Deutschland einzigen von Microsoft unabhängigen - geschult zu werden.
Keine Kompromisse: praxisnahes Deep-Dive Training für alle, die immer ein Stück weiter sein wollen.

Die Termine sind: 13. und 14. Juni in Frankfurt a.M. für XE1 und XE2 – gleich im Anschluss zu der „Indexe, Statistiken und Partitionierung“ Master-Class. Ein Super-Early-Bird Tarif läuft bis zum 8.Mai.
Hinweis: um das intensive Niveau für diese Workshops aufrecht zu erhalten, sind die Plätze auch hier limitiert!
Microsoft Certified Master (MCM)

Sarpedon Quality Lab bietet in Deutschland als erstes Systemhaus überhaupt Extended Events in offenen Seminaren an. Wir freuen uns, wenn sie dabei sein können.
Für weitere Fragen oder andere Themen stehen wir gern zur Verfügung.
Hier geht es zu dem aktuellen Angebot an SQL Server Master-Classes.

Trennlinie

(03/2013)
SQL Server Master-Classes starten im Mai 2013!
Endlich ist es soweit: Mit den SQL Server Master-Classes bietet Sarpedon Quality Lab eine Reihe an Intensiv-Trainings an, wie es sie in der Form in der deutschen Schulungslandschaft bislang nicht gegeben hat:
- Einzelne Themenkomplexe tageweise buchbar.
- Lernen direkt von einem Microsoft Certified Master für SQL Server
Microsoft Certified Master (MCM)

- Gleich zum Auftakt der Reihe finden damit die ersten intensiven Ganztags-Schulungen in Extended Events (XEvents) - der neuen Technologie, die den SQL Server Profiler & SQL Trace ersetzt, in deutscher Sprache statt!
Hier geht es zu dem aktuellen Angebot an SQL Server Master-Classes.

Trennlinie

(03/2013)
Sprecher auf den Frankfurter Datenbanktagen
In sprichwörtlich letzter Minute und auf mehrfaches Nachfragen auch seitens der geschätzten Kollegen von der PASS Deutschland e.V. übernimmt Andreas Wolter am 14.3.2013 einen Vortrag über SQL Server 2012 Hochverfügbarkeitstechniken im Vergleich .
Hier geht es zu der Konferenz-Seite: www.frankfurter-datenbanktage.de

Trennlinie

News vor 2013 >>