Unsere Devise:

„Helfen, wenn andere nicht weiterwissen.“


Ralf Dietrich (MCT, MCSE+Security)

Als Database Architect und ehemaliger Kollege von Andreas Wolter ist mir der SQL Server seit der Version 6.5 bestens vertraut. Meine Schwerpunkte: Architekturen und Design für hoch verfügbare und hoch sichere zielorientierte Umgebungen. Praktikabel und wirtschaftlich.

Dank meiner langjährigen Erfahrung in den Branchen Logistik, Handel, Industrie und Finanzen sind mir dabei nicht nur die Tücken von IT-Prozessen wohl bekannt, auf Grund meiner Geschäftsführer-Tätigkeit bin ich auch in Themen wie Prototyping, Code-Reviews und forensische Analysen zuhause.

Mein Wissen und meine Erfahrung gebe ich in „Coachings on the Job“ und auf Konferenzen sowie im Rahmen PASS gern an Sie weiter.

Themen:

  • SQL Server-Architektur
    • Hochverfügbarkeit, Skalierbarkeit
  • Performance-Analyse
  • Infrastruktur
    • OnPrem, Azure-Cloud
  • SQLSentry Rollout für Enterprise-Level Monitoring
  • IT-Prozessberatung
  • SQL Server Sicherheit
  • IT-Forensik

Social Media Kontakt: XING | Twitter


Lars Lawrenz (MCSE)
Seit der SQL Server in 2007 mein Interesse geweckt hat, hat sich dieser zu einem meiner Werkzeuge entwickelt, mit dem ich arbeite. Dabei sind meine Schwerpunkte die Architektur von hochverfügbaren Datenbanksystemen und -strukturen. Ich verfolge einen umfassenden Ansatz bei der Performanceanalyse und -optimierung, welchen ich durch langjährige Erfahrung im Bereich der Infrastruktur und Anwendungsentwicklung verfeinern konnte.

Ich konnte außerdem einen weitreichenden Erfahrungsschatz in unterschiedlichen Projekten sammeln, welche sich mit Datawarehouse, deren Ladeprozessen und ebenso der Auswertung mit Power BI und den SQL Server Reporting Services beschäftigten.

Weiterhin ist mir die Sichtweise von Fachseiten, durch meine langjährige Tätigkeit als Leiter der Softwareentwicklung, bekannt, so dass ich auch dort unterstützend zu Seite stehen kann.

  • Datawarehousing nach Sarpedon Quality Lab® Methodology
    • Analysis Services
    • Integration Services Performance
    • Microsoft Power BI
  • SQL Server Architektur
    • Hochverfügbarkeit, Skalierbarkeit
  • Performance-Analyse
  • Infrastruktur
  • Anwendungsentwicklung
    • Code-Review

Social Media Kontakt: XING | LinkedIn


Torsten Strauß (MVP, MCT, MCSE)
Als Principal Consultant für Sarpedon Quality Lab ist der SQL Server seit der Jahrtausendwende mein ständiger Begleiter. Meine Schwerpunkte: Performance Analyse, Tuning – speziell die Optimierung von T-SQL Code -, Indexierung und die Entwicklung performanter ETL-Ladevorgänge mit Integration Services.

Abgerundet wird diese Leistungspalette durch vielfach bewährte Kenntnisse auf den Gebieten Power BI zur Datenvisualisierung, Migration, optimale Einrichtung von Datenbanken in der Microsoft Azure Cloud und Amazon Web Services. Das alles in Form von Platform as a Service oder als Infrastructure as a Service.

Zu den genannten Themen führe ich unter www.inside-sqlserver.com einen eigenen Blog.

Besonders stolz bin ich auf meine Zertifizierung als Microsoft Certified Trainer, Microsoft Certified Solution Expert for Data Platform und Solution Expert for Data Management and Analytics. Die entsprechenden Kenntnisse gebe ich – zusammen mit meinen persönlichen Erfahrungen – als regelmäßiger Sprecher auf nationalen und internationalen Konferenzen und Usergroups gern an Sie weiter.

Für mein Community-Engagement wurde ich 2018 mit dem MVP – Microsoft Most Valuable Professional – ausgezeichnet.

  • Datawarehousing nach Sarpedon Quality Lab® Methodology
    • Analysis Services
    • Integration Services Performance
    • Microsoft Power BI
  • Performance-Analyse
  • Performance-Tuning
    • T-SQL Code-Optimierung
    • Indexierung
  • Azure SQL Database Managed Instance
  • Source Code -Verwaltung in kleinen und großen Teams
    • TFS
    • RedGate Tools

Social Media Kontakt: XING | Twitter


Andreas Wolter (MCSM, MCM) gründete SARPEDON Quality Lab 2009, nachdem er bereits seit dem Jahr 2000 als selbstständiger Berater für diverse Kunden als Trainer und Consultant gearbeitet hatte.
Im Laufe der Jahre hat er sich besonders auf die Entwicklung und Optimierung von Datenbank- und Datawarehouse-Architekturen mit SQL Server spezialisiert. Neben seiner Leidenschaft für das Thema Sicherheit stehen beim Einsatz in Kundenprojekten die Themen Performance und Skalierbarkeit in seinem Fokus.

Mit 19 Jahren Erfahrung mit SQL Server hält er neben dem Microsoft Certified Master (MCM) SQL Server 2008 als einziger im DACH-Raum auch den Microsoft Certified Solutions Master Data Platform (MCSM) – der höchsten Zertifizierung für SQL Server 2012, die nur 7 mal weltweit erreicht wurde.
5 Jahre in Folge wurde er für sein Community Engagement zudem mit dem MVP Data Platform ausgezeichnet.

Weitere Profile und Social Media Kontakt: www.andreas-wolter.com | XING | LinkedIn | Twitter

Im November 2018 wechselte Andreas Wolter zu Microsoft selber. Dort arbeitet er im Kernteam des SQL Server als Program Manager für SQL Server und Azure SQL Database Security.

Andreas Wolter steht daher für aktive Consulting-Tätigkeiten leider nicht mehr zur persönlich Verfügung. – Andererseits arbeitet er nun jedoch für alle, die den SQL Server oder Azure SQL Database einsetzen! 🙂
In Redmond entwirft und entwickelt er Verbesserungen und neue Features für Sicherheit in SQL Server und den Microsoft Azure SQL Angeboten in der Cloud.